Martina Soukup

In meine Arbeit mit Kindern fließen Erfahrungen aus meiner Tätigkeit in einem Therapieambulatorium, an einem Sonderpädagogischen Zentrum, in einem Kinderheim, in einer Praxisgemeinschaft, in der eigenen Praxis, aus meinen Freizeitangeboten wie den „Naturkindertagen“ und aus dem Zusammenleben mit meinen drei Kindern ein.

Zusatzausbildung in Sensorischer Integrationstherapie, PRPP, Therapeutischer Einsatz von Tieren, Original Play nach F. Donaldson, Erlebnispädagogik, Kräuterpädagogik …

Schwierigkeiten bewältigen

Ergotherapie hilft Kindern mit Schwierigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Bewegung: Ungeschicklichkeit, Bewegungsunruhe, kein Spaß am Turnen…
  • Feinmotorik: Schwierigkeiten beim Zeichnen, Schreiben, im Umgang mit Schere und Besteck…
  • Gleichgewicht: Unsicherheit am Spielplatz, beim Radfahren, Klettern, Eislaufen…
  • Lern-/Konzentrationsschwierigkeiten: Lese-Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie, Ablenkbarkeit…
  • Umgang mit anderen: Probleme mit Grenzen/Regeln und in der Gruppe, Aggressivität, wenig Selbstvertrauen …
  • Sprache: Sprachentwicklungsverzögerung, undeutliches Sprechen uvm.

Auch Babys und Kleinkinder können in ihrer Entwicklung unterstützt werden:
besonders unruhige oder motorisch wenig aktive Kinder, wenn Entwicklungsschritte wie Krabbeln ausbleiben,
wenn die Bauchlage abgelehnt wird, bei Kopfschlagen uvm.

Spielend lernen

Von Geburt an lernen Kinder im Spiel und durch Bewegung. Dabei sammeln sie Erfahrungen über ihren Körper und seine Umwelt, auf die später schulische Leistungen aufbauen können. Jede positive Erfahrung bildet die Grundlage für weitere Entwicklungsschritte. Kinder haben eine natürliche Entdeckerfreude und wollen ihr Bestes geben. Manchmal fehlen ihnen dazu jedoch die Voraussetzungen und Möglichkeiten, weil sie Schwierigkeiten in der Bewegungskoordination, in der Wahrnehmung ihres Körpers, im Verarbeiten von Sinneseindrücken haben oder durch eine Behinderung in ihrer Selbständigkeit eingeschränkt sind.

Kinder und Eltern unterstützen

Ergotherapie unterstützt Sie und Ihr Kind, indem gezielt beobachtet wird, welche persönlichen Stärken und Schwächen bei Ihrem Kind vorliegen und wie Sie es in seiner Entwicklung unterstützen können. In der Therapie hat Ihr Kind bei individuell abgestimmten Aktivitäten und Materialien die Möglichkeit, über das Medium Spiel oder handwerkliche Tätigkeiten in einem geschützten Rahmen neue sensomotorische Erfahrungen zu machen. So erweitert es seine Kompetenzen und sammelt Erfolgserlebnisse. Auf dieser Basis gelingt es Ihrem Kind mit vielfältigen Situationen und Anforderungen im Kindergarten, in der Schule und zu Hause besser zurechtzukommen.

Im Alltag begleiten

Begleitend zur Therapie werden Elterngespräche, Spielanregungen und Tipps zur Gestaltung der Spiel- und Lernumgebung sowie der Kontakt zu weiteren betreuenden Berufsgruppen (Kindergarten, Schule, andere Therapien, KinderärztInnen…) angeboten.

Kontakt

Ergotherapie für Kinder

Kutschkergasse 14, 1180 Wien

Information und Terminvereinbarung
Tel. 0699 10 93 29 57
E-Mail: tina_soukup@yahoo.com

Ergotherapie erfolgt auf ärztliche Verordnung.
Kassentherapeutin der WGKK
Wahltherapeutin aller anderen Kassen